Alles beginnt mit dem ersten Schritt ...

Der Jerusalemweg ist der weltweit längste Pilgerweg und internationale Friedens- und Kulturroute!

Der Jerusalemweg verbindet Religionen und Völker in einem einzigartigen Friedensprojekt.

Der Jerusalemweg steht für gegenseitige Anerkennung und Toleranz.

Die Liebe, die stärkste Kraft des Universums, durchdringt, durchlichtet alles und baut Brücken zwischen allen Menschen!

 

Pilgern schafft Offenheit für Begegnungen, baut Vorurteile sowie Ängste ab und stärkt das Vertrauen – das Urvertrauen! Die vermeintlichen Grenzen zwischen Völkern und Religionen können von einzelnen Menschen in Liebe und gegenseitigem Respekt überbrückt werden.

DER WELTWEIT LÄNGSTE FRIEDENSWEG

Der JERUSALEM WAY ist der längste Friedensweg und der längste Pilgerweg der Welt, der aus einer Vision entstanden ist. Diese internationale Kulturroute führt vom Ende Europas in Finisterre bis zum Anfang nach Jerusalem. Jerusalem ist der wichtigste Ort für Christen und Juden, ein heiliger Ort für Muslime und gilt als Schnittpunkt der Weltreligionen! Auch wenn wir noch meilenweit davon entfernt sind, steht die heilige Stätte Jerusalem für Hoffnung auf ein friedvolles Miteinanders der Menschheitsfamilie. Der Jerusalemweg bringt verschiedene Religionen, Nationen und Kulturen in einem außergewöhnlichen Friedensprojekt zusammen und steht für gegenseitige Anerkennung, Toleranz und Wertschätzung der verschiedenen Lebensweisen.

 

Statement für den Frieden


Aktuelles

  • LINZ: Die europäische Kulturhauptstadt, die Friedensstadt Linz wurde Partner vom längsten Friedensweg der Welt! Feierliche Aufstellung der Friedenstaube vor dem Neuen Rathaus (23. September 2023). Fotos und Details siehe Webseite sowie Pressemeldung ORF

GEFÜHRTE PILGERREISE 

Freitag 7. Juni bis Sonntag 23. Juni 

FRANKREICH

Geführte Pilgerreise auf dem Jerusalemweg durch Frankreich. Von den Pyrenäen bis zum Genfersee. Reiseleitung Johannes Aschauer. 17 Tage mit An- und Rückreise | nur noch 2 Plätze frei!

 

Info und Anmeldung


Filmvortrag

- Zell an der Pram (OÖ): Pfarrzentrum
  Mittwoch 06.03.2024 19.30 Uhr

  

- Purkersdorf (NÖ): STADTSAAL

  Frühling 2024 (Termin wird festgelegt)


Das Buch zum Jerusalemweg

Unser Bestseller! Aus dem Herzen Europas zu Fuß nach Jerusalem. Die außergewöhnliche Geschichte des Jerusalemweges zum Nachlesen, geschrieben vom Begründer Johannes Aschauer. Von der Vision, der Begehung und der Gründung der Friedensbewegung. Das Buch in Deutsch und Englisch (Hardcover, Taschenbuch, eBook / E-Book).

 

Details und Bestellung im Shop


PILGERPASS | CREDENTIAL 

Wege entstehen im Gehen | Der Pilgerpass für deine Pilgerreise  im Shop 



Paulo Coelho zeigt sich begeistert vom Friedensprojekt Jerusalemweg!

(30. Juni 2013) In einem kleinen spanischen Dorf haben sich die Jerusalempilger und der Literatur-Star getroffen. Welch unglaubliche, wunderbare Fügung: Jakobsweg trifft Jerusalemweg! Schriftsteller Coelho zeigte sich begeistert und erkannte die Dimension des Jerusalem Way als internationales Friedensprojekt. In Jerusalem, der Stadt des Friedens, ist kein Frieden! So leistet jeder einzelne Pilger einen wichtigen Beitrag zum Frieden im Heiligen Land und zugleich ist Jerusalem der gordische Knoten für den Frieden in der Welt. Denn, was Religionen und Völker trennt können wir Menschen in Liebe wieder verbinden. Siehe Tweet von Coelho