Alles beginnt mit dem ersten Schritt

Der JERUSALEMWEG - Der weltweit längste Friedens- und Kulturweg!

Der JERUSALEMWEG verbindet Religionen und Völker in einem einzigartigen Friedensprojekt.

Der JERUSALEMWEG steht für gegenseitige Anerkennung und Toleranz.

Die Liebe, die stärkste Kraft des Universums, durchdringt, durchlichtet alles und baut Brücken zwischen allen Menschen!

 

Pilgern schafft Offenheit für Begegnungen, baut Vorurteile sowie Ängste ab und stärkt das Vertrauen – das Urvertrauen! Die vermeintlichen Grenzen zwischen Völkern und Religionen können von einzelnen Menschen in Liebe und gegenseitigem Respekt überbrückt werden.

(Auf die Karte klicken um die GPS-Route für das gesamte Land anzuzeigen)

 

 

Syrien

An der Fertigstellung der über 7.500 km langen GPS Route wird gearbeitet, jedoch sind derzeit noch nicht alle Länder online. Wenn Sie daher Fragen zum aktuellen GPS-Status haben, wenden Sie sich direkt per Mail an uns: gps@jerusalemway.org 


Der Weg durch Syrien geht südwärts. Alles andere als abwechslungsreich zieht sich die Steppenwüste bis zum Antilibanon-Gebirge dahin, lediglich in Hama durch den Fluss Orontes unterbrochen.

 

Über den „aramäischen" Gebirgsort Maalula, wo noch die Sprache aus der Zeit von Jesus gesprochen wird, erreichen wir Damaskus. Ein Ausflug auf die Golanhöhen bereichert unsere Erfahrungen in Syrien und rundet unseren Aufenthalt ab. Weiter von Damaskus nach Süden wandernd erreichen wir über Bosra Jordanien.

 

Weiter: Im Grenzgebiet von Türkei und Syrien

Weiter: Jordanien