Alles beginnt mit dem ersten Schritt ...

Der Jerusalemweg ist der weltweit längste Pilgerweg und internationale Friedens- und Kulturroute!

Der Jerusalemweg verbindet Religionen und Völker in einem einzigartigen Friedensprojekt.

Der Jerusalemweg steht für gegenseitige Anerkennung und Toleranz.

Die Liebe, die stärkste Kraft des Universums, durchdringt, durchlichtet alles und baut Brücken zwischen allen Menschen!

 

Pilgern schafft Offenheit für Begegnungen, baut Vorurteile sowie Ängste ab und stärkt das Vertrauen – das Urvertrauen! Die vermeintlichen Grenzen zwischen Völkern und Religionen können von einzelnen Menschen in Liebe und gegenseitigem Respekt überbrückt werden.

Beispiel für Etappen am Jerusalem Way von Jordanien bis Jerusalem (Heiliges Land)

Diese Etappen können einen gute Grundlage sein für deine Pilgerreise am Jerusalem Way durch das Heilige Land. Sie wurden für einen "schnellen" Pilger gemacht. Ohne Gewähr / Irrtum und Fehler vorbehalten!

 

Die komplette GPS Route von Jordanien bis Jerusalem sowie alle POIs und Tips für Unterkünfte finden sie direkt in der App. Siehe Webshop

 

1. Ar-Ramtha – Al Husun ca. 25 km


2. Al Husun – Jerash ca. 33 km

3. Jerash – Gebiet des Flusses Zarqa ca. 18 km (Mindestens ein halber Tag für Besichtigungen in Jerash)

4. Fluss Zarqa - Al Amir Hamzah / Stadtgrenze von Amman ca. 35 km. Wichtiger Hinweis für die Überquerung des Zarqa-Flusses: Wenn der Fluss zu viel Wasser führt, zum Beispiel nach Regen oder im Winter, kann man nicht durch das Wasser gehen! Man muss die Brücke benützen welche ein paar Kilometer vorher war! Details siehe im POI in der Mapy App.

5. Gebiet von Al Amir Hamzah – Innenstadt von Amman ca. 15 km

6. Besuch von Amman ca. 10 km

7. Amman – Madaba ca. 35 km

 

8. Besuch von Madaba – Berg Nebo & Besuch ca. 15 km

 

9. Berg Nebo – Totes Meer & Besuch des Toten Meeres ca. 23 km

 

10. Totes Meer – Tauf- und Besuchsort – Grenzübergang – Jericho ca. 28 km

 

11. Besuch in Jericho – Meeresspiegel / Schlafplatz im Beduinencamp ca. 22 km (Anmeldung im Camp ist empfohlen - Kontakt und Position in der Wüste siehe POI in der Mapy App)

 

12. Beduinenlager – Judäische Wüste – Bethanien / Al-Eizariya – Checkpoint Jerusalem – Ölberg / Ölberghotel ca. 23 km

 

13. Ölberg - Altstadt / Zentrum von Jerusalem ca. 5 km

 

Wichtig: Weniger als 14 Tage empfehlen wir absolut nicht! Ideal sind 16 bis 21 Tage (3 Wochen). Reservieren Sie einen Tag für Besichtigungen in Jerash. Zwei Tage für Amman. Einen Tag für Madaba. Einen Tag für Jericho und mindestens 3 Tage für Jerusalem! Zusätzlich noch etwas Zeit für Fahrt von Jerusalem nach Bethlehem und dann eventuell für den Rückweg zu Fuß von Bethlehem nach Jerusalem.

 

Die Details zu den oben angeführten Sehenswürdigkeiten sowie Tipps für Unterkünfte und Kontakte sind als POIs in der Mapy App gespeichert. Diese werden laufend durch das Feedback der Pilger / Pilgerinnen aktualisiert und erweitert.

 

© www.jerusalemway.org