Alles beginnt mit dem ersten Schritt

Der JERUSALEMWEG führt als internationaler Friedensweg von Spanien durch Europa und Asien nach Jerusalem.

Der JERUSALEMWEG verbindet Religionen und Völker in einem einzigartigen Friedensprojekt.

Der JERUSALEMWEG steht für gegenseitige Anerkennung und Toleranz.

Die Liebe, die stärkste Kraft des Universums, durchdringt – durchlichtet alles und baut Brücken zwischen allen Menschen

 

Pilgern schafft Offenheit für Begegnungen, baut Vorurteile sowie Ängste ab und stärkt das Vertrauen – das Urvertrauen! Was Religionen und Völker trennt, können wir Menschen in Liebe verbinden!

Jerusalemweg: Conques - Colinhac

Beschreibung

Diese Etappe verläuft erneut ohne einen direkten Kontakt zum Lot, sondern auf den Höhen südlich und westlich des Lot. Wir wandern meist abseits der Hauptachsen auf einem Hochplateau, das wir gleich zu Beginn der Etappe besteigen. Bei Sénergues sind wir in einem Abstieg von diesem Plateau. Hier lädt uns die Kirche Saint Martin zu einem Besuch ein, eine Einladung die wir annehmen sollten. In der Senke erwartet uns Espeyrac, der grösste Ort auf dieser Etappe. Nach dem Verlassen von Espeyrac folgt ein zweiter Aufstieg, bei dem wir bei Campagnac erneut das Niveau des Plateau's erreichen. Auf dieser Höhe werden wir bis zum Etappenort Golinhac bleiben.

Orte entlang der Route

Conques - Saint-Marcel - La Vernhe - Fontromieu - Sénergues - Célis - Ruisseau de la Borie - La Molenarie - Espeyrac - Carboniès - Le Soulié - Orsières - Campagnac - Les Albusquiès - Le Poteau - Golinhac

Bilder

Daten & Fakten

Distanz: 21.26 km
Region: Midi-Pyrénées
Startpunkt: Conques, Kirche
Höhenmeter: ↑ 682m / ↓ 347m
Dauer: 6:1
Höchster Punkt: 676m