Alles beginnt mit dem ersten Schritt

Der JERUSALEMWEG führt als internationaler Friedensweg von Spanien durch Europa und Asien nach Jerusalem.

Der JERUSALEMWEG verbindet Religionen und Völker in einem einzigartigen Friedensprojekt.

Der JERUSALEMWEG steht für gegenseitige Anerkennung und Toleranz.

Die Liebe, die stärkste Kraft des Universums, durchdringt – durchlichtet alles und baut Brücken zwischen allen Menschen

 

Pilgern schafft Offenheit für Begegnungen, baut Vorurteile sowie Ängste ab und stärkt das Vertrauen – das Urvertrauen! Was Religionen und Völker trennt, können wir Menschen in Liebe verbinden!

Jerusalemweg: Aire-Sur-L'Adour - Nogaro

Beschreibung

Heute verlassen wir die Region Acquitaine im Dept Landes (40), kommen in die Region Midi-Pyrénées und wandern dort gleich in zwei Departementen, nämlich durch Hautes Pyrenées (65) und Gers (32). Start- und Zielort liegen beide am Fluss Adour, wir wandern also meist in der Nähe dieses Flusses. Die heutige Wegstrecke führt zu einem grossen Teil über Feld- und Waldwege, und immer wieder treffen wir auf Wasser, in natürlichen Bachbetten oder aber auch in Kanälen. Die Gegend ist recht dünn besiedelt, und so treffen wir zwar immer wieder auf kleinere Weiler, aber eigentliche Ortschaften sind meist neben der Wegstrecke. Der Etappenort Nogaro geht auf das Jahr 1055 zurück, und wir werden dort die Kirche Saint-Nicolas besuchen, die während der Hugenottenkriege ziemlich beschädigt, später dann aber restauriert wurde.

Orte entlang der Route

Aire-Sur-L'Adour - Le Mas - Casamont - L'Adour - LacassagneL - Costefort - Caussade - Quatré - Catchébot - Manet - Tapiot - Castin - Rigade - Lande Du Bois - Despons - Claverie - Perruquié - Labadié - Nogaro

Bilder

Daten & Fakten

Distanz: 30.75 km
Region: Midi-Pyrénées
Startpunkt: Aire-Sur-L´Adour, Brücke über L´Adour
Höhenmeter: ↑ 177m / ↓ 159m
Dauer: 7:25
Höchster Punkt: 163m