Alles beginnt mit dem ersten Schritt

Der JERUSALEMWEG führt als internationaler Friedensweg von Spanien durch Europa und Asien nach Jerusalem.

Der JERUSALEMWEG verbindet Religionen und Völker in einem einzigartigen Friedensprojekt.

Der JERUSALEMWEG steht für gegenseitige Anerkennung und Toleranz.

Die Liebe, die stärkste Kraft des Universums, durchdringt – durchlichtet alles und baut Brücken zwischen allen Menschen

 

Pilgern schafft Offenheit für Begegnungen, baut Vorurteile sowie Ängste ab und stärkt das Vertrauen – das Urvertrauen! Was Religionen und Völker trennt, können wir Menschen in Liebe verbinden!

Jerusalemweg: Zubiri - Roncesvalles

Beschreibung

Die heutige Etappe verläuft in einer weiteren und letzten Region auf unserem Weg durch Spanien, nämlich der Region Aragón, welche im Wesentlichen die Westflanke der Pyrenäen abdeckt, Durch diese Region verläuft auch der spanische Weg für die Verbindung zwischen Arles und Puente La Reina, der Camino Aragónes eben. Unsere Etappe besteht aus einer Überquerung des Río Arga, womit wir auch Abschied vom gestrigen Wegbegleiter nehmen. Es folgt ein anfänglicher Aufstieg bis zur Höhe «Alto de Erro», gefolgt von einer Wanderung auf Höhenwegen in den Pyrenäen, die uns nochmal eine Reihe von kürzeren Auf- und Abstiegen bringen. Dazwischen haben wir immer wieder mal den Kontakt mit der Hauptstrasse, die von Pamplona aus nach Frankreich führt. Unser heutiger Etappenort besteht im Wesentlichen aus der Klosteranlage Santa Maria de Roncesvalles, die auch in Spitzenmonaten über genügend Schlafgelegenheiten verfügt.

Orte entlang der Route

Zubiri - Río Arga - Alto de Erro - Paso de Roldán - Lintzoain - Biskarreta-Gerendiain - Alto de Mezkiritz - Aurizberri/Espinal - Auritz/Burguete - Colegiata de Santa María de Roncesvalles

Bilder

Daten & Fakten

Distanz: 21.85 km
Region: Aragón
Startpunkt: Zubiri, Pilgerherberge
Höhenmeter: ↑ 691m / ↓ 263m
Dauer: 5:55
Höchster Punkt: 958m