Alles beginnt mit dem ersten Schritt

Der JERUSALEMWEG - Der weltweit längste Friedens- und Kulturweg!

Der JERUSALEMWEG verbindet Religionen und Völker in einem einzigartigen Friedensprojekt.

Der JERUSALEMWEG steht für gegenseitige Anerkennung und Toleranz.

Die Liebe, die stärkste Kraft des Universums, durchdringt, durchlichtet alles und baut Brücken zwischen allen Menschen!

 

Pilgern schafft Offenheit für Begegnungen, baut Vorurteile sowie Ängste ab und stärkt das Vertrauen – das Urvertrauen! Die vermeintlichen Grenzen zwischen Völkern und Religionen können von einzelnen Menschen in Liebe und gegenseitigem Respekt überbrückt werden.

Purkersdorf - Wien - Schwechat
34,14 km / ↓ 300 m / ↑ 224 m

Beschreibung

Wien ist eine Stadt mit einer umfangreichen Geschichte und vielen Sehenswürdigkeiten! Für «diese Etappe» sollten mindestens 2 Tage als «Kulturtag» eingeplant werden, um ein paar Sehenswürdigkeiten wie Schloss Schönbrunn, Heldenplatz, Hofburg, Stephansdom, etc. besichtigen zu können und so zumindest etwas in das Flair der österreichischen Bundeshauptstadt eintauchen zu können. Mit knapp 1,9 Millionen Einwohnern ist Wien neben Budapest die größte Donaustadt und zugleich die zweitgrößte Stadt am langen Weg nach Jerusalem (nur Izmir in TR, das antike Smyrna, hat mehr Einwohner). Optional dazu könnte man natürlich auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln bis zum Dom fahren, allerdings empfehlen wir sich zu Fuß auf den Weg und die Stadt einzulassen. Die Jerusalemweg Route führt sofern möglich durch autofreie oder verkehrsberuhigte Gebiete und bietet viel an Kultur und Sehenswürdigkeiten. Ein Tipp bspw. zur Nächtigung, im Hostel «DoStepInn» Tel. +43 1 9823314 gibt es günstige Zimmer in Wien und im Mariahilferbräu, liegt direkt am Jerusalemweg in der Mariahilfer Str. 152, preiswertes und sehr gutes Essen, natürlich auch große Wienerschnitzel. Wichtig: Im STEPHANSDOM (im Shop, links beim Eingangsbereich) gibt es den Jerusalemweg Stempel mit Friedenstaube für unseren Pilgerpass. Nach dem Erkunden des Domes und des Zentrums von Wien führt die Route über den Donaukanal und weiter bis zum Wahrzeichen von Wien, dem Riesenrad mit dem berühmten Prater samt Einkehrmöglichkeiten. In der Folge überqueren wir passenderweise bei der Friedensgasse wieder den Donaukanal, nun entlang an dessen rechter Seite bis wir Zentrum von Schwechat Ende dieser Kulturetappe erreichen.


Bilder

Daten & Fakten

Distanz: 34,14 km
Höhendifferenz: 92 m
Höchster Punkt: 246 m
Tiefster Punkt: 154 m
Gesamtaufstieg: 224 m
Gesamtabstieg: 300 m



Höhenprofil


QR-Code