Alles beginnt mit dem ersten Schritt

Der Jerusalemweg - Der weltweit längste Friedens- und Kulturweg!

Der Jerusalemweg verbindet Religionen und Völker in einem einzigartigen Friedensprojekt.

Der Jerusalemweg steht für gegenseitige Anerkennung und Toleranz.

Die Liebe, die stärkste Kraft des Universums, durchdringt, durchlichtet alles und baut Brücken zwischen allen Menschen!

 

Pilgern schafft Offenheit für Begegnungen, baut Vorurteile sowie Ängste ab und stärkt das Vertrauen – das Urvertrauen! Die vermeintlichen Grenzen zwischen Völkern und Religionen können von einzelnen Menschen in Liebe und gegenseitigem Respekt überbrückt werden.

Einladung zur Pilgerreise!

 

Pilgerreise am Jerusalemweg durch Österreich


Von Vorarlberg bis ins Burgenland


Termin: 27. August – 06. September 2020

 

Wir pilgern Richtung Jerusalem durch Österreich und leisten somit auch einen Beitrag für den Tourismus und die Gastwirtschaft. Zu Fuß und mit Zug / Bus unterwegs am internationalen Friedens- und Kulturweg quer durch ganz Österreich!

 

Es handelt sich bewusst um eine ökologische Reise, nicht nur dass wir als Pilger/innen zu Fuß unterwegs sind, sondern auch die An- und Abreise sowie die Strecken zwischen den Wanderetappen werden - soweit dies irgendwie möglich ist - mit Zug oder anderen öffentlichen Verkehrsmitteln zurückgelegt.

 

Eine einmalige Gelegenheit, wir erleben in 10 Tagen gesamt Österreich von West nach Ost, der Sonne entgegen vom Arlberg bis zum Neusiedlersee / unserem Zielort das Schloss Halbturn / Grenze Ungarn (Wegstrecke ist etwa 800 km). Siehe hier den Jerusalemweg durch Österreich

 

Einige Höhepunkte unserer Reise sind:

 

Klostertal, Arlberg, Pitztal mit der Benni-Raich Hängebrücke, die größte freistehende Glocke der Nordalpen / Friedensglocke Mösern thront hoch oben und bietet einen tollen Blick in das Inntal, Innsbruck, Gnadenwald, St. Georgenberg einer der ältesten und höchstgelegenen Wallfahrtsorte in Österreich, die eindrucksvolle Wolfsklamm, Wilder Kaiser, Tagesausklang mit einer Sonnenunterganswanderung Bereich Going / Stanglwirt, Bilderbuchwanderung entlang der Saalach sowie durch die imposante Innersbachklamm, Salzburg, Wallersee, Stift Lambach, KZ Mauthausen, Klammschlucht / Burg Clam, der uralte Nadlingerhof wo die allererste Jerusalemweg Friedenstaube aus Edelstahl aufgestellt wurde, der eindrücklich direkt über der Donau gelegene Wallfahrtsort Maria Taferl, Wanderung über sanfte Hügel zum historisch hoch bedeutsamen Schloss Artstetten, UNESCO Stift Melk und Wachau mit Spitz / Dürnstein, Stift Göttweig, Wien, Neusiedlersee, Abschlusswanderung von Neusiedl am See über den Kalvarienberg und verschiedene Weinanbaugebiete über Gols bis zum Schloss Halbturn.

 

REISEABLAUF ÜBERSICHT

 

!! EIGENANREISE MIT ÖBB / ZUG AM Donnerstag 27. August 2020 NACH STUBEN !!
Nächtigung ist reserviert im Landhaus Maria, 6762 Stuben am Arlberg, Nr. 51
www.landhaus-arlberg.at

Notiz: Im Bereich Stuben / Klostertal beginnen wir am 28.08. nach dem Frühstück die 1. Wanderung!

 

Übersicht Etappenstart / Nächtigungsort

 

1.           Fr. 28. August 2020, Start Stuben / Nächtigung St. Anton am Arlberg                

2.           Sa. 29. August 2020, Start Imsterberg / Nächtigung Innsbruck

3.           So. 30. August 2020, Start Gnadenwald / Nächtigung St. Johann in Tirol

4.           Mo. 31. August 2020, Start Lofer / Nächtigung Unken                                     

5.           Di. 01. September 2020, Start Unken / Nächtigung Vöcklabruck

6.           Mi. 02. September 2020, Start Vöcklabruck / Nächtigung Mauthausen                               

7.           Do. 03. September 2020, Start Arbing / Nächtigung Artstetten

8.           Fr. 04. September 2020, Start Melk / Nächtigung Wien

9.           Sa. 05. September 2020, Start Wien / Nächtigung Bruck an der Leitha

10.         So. 06. September 2020, Start Neusiedl am See / Ankunft zu Fuß Schloss Halbturn


Rückfahrt mit Bus & Zug am Sonntag 06.09.2020 spätestens um 17:29 Uhr von HALBTURN mit allen Anschlussmöglichkeiten nach Wien / Linz / Salzburg usw.

 

Programmänderungen vorbehalten!

 

Hinweis: Neben der Anmeldung zur gesamten Reise vom Arlberg bis Schloss Halbturn / Grenze Ungarn, besteht optional auch die Möglichkeit sich für einzelne Etappen anzumelden. Die Reise ist so geplant das wir täglich einen Bahnhof erreichen, von wo unser Kleinbus erforderlichenfalls den Shuttledienst vom bzw. zum Bahnhof macht. Maximale Teilnehmerzahl pro Tag 15 Personen.

 

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl wird um rasche Anmeldung (idealerweise bis Ende Juli) ersucht! Anmeldung per E-Mail an info@jerusalemway.org oder telefonisch +43 699 18031970

 

Kondition & Ausrüstung: Einfache Wanderungen für trittsichere Pilger/innen mit durchschnittlicher Kondition. Wanderzeiten über den Tag verteilt betragen etwa 4 bis 6 Stunden / etwa 15 bis 20 km. Die Route führt uns durch leichtes bis mittelschweres Gelände, allfällige Aufstiege haben maximal 500 Höhenmetern in einem Stück und es werden ausreichend Pausen eingeplant. Wir wandern mit leichtem Tagesrucksack auf Wander- Wald- und Feldwegen, Schotterpisten und teilweise Asphalt. Ein Kleinbus  transportiert unser Hauptgepäck.

 

Der Verein „JERUSALEM WAY International Peace Team“ übernimmt keinerlei Haftung, auch für etwaige Schäden oder Unfälle wird vom Veranstalter und der Pilgerbegleitung nicht gehaftet. Die Teilnahme erfolgt in Eigenverantwortung. Wir weisen abschließend darauf hin, dass alle Pilger/innen in angemessener körperlicher und geistiger Verfassung sein müssen.

 

Die Tagespauschalgebühr beträgt € 25,- (für Vereinsmitglieder € 20,-). Dies beinhaltet den täglichen Transport des Hauptgepäcks durch einen Kleinbus zu und von den Unterkünften; die komplette Organisation und Pilgerbegleitung; allfällig notwendige Shuttledienste zum / vom Bahnhof und zur / von der Unterkunft, sowie die Mitfahrmöglichkeit im Kleinbus wenn jemand ggf. eine Pause benötigt oder aus sonstigen Gründen eine Etappe fahrend absolvieren möchte ;-)

 

Es wurden von uns an allen Etappenorten weitestgehend preisgünstige Unterkünfte für Pilger/innen organisiert und reserviert. Ob Gästehaus in den Bergen, Urlaub am Bauernhof, Kloster, Bildungshaus, Gasthof, Hotel, Pension, Schlossgasthof usw. Dies sind Beispiele unserer Unterkünfte.

 

Kosten für Unterkünfte & Verpflegung sowie für Fahrten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sind jeweils selbst vor Ort zu tragen. ÖBB Vorteilscard wird empfohlen!

 

Schlafsack ist nicht erforderlich! Zimmer: Doppel- oder Einzelzimmer und Frühstück wurde für alle Unterkünfte organisiert!

 

www.jerusalemweg.at / www.jerusalemway.org

 


Hintergrund zum Jerusalemweg: Der Jerusalemweg führt von Europa in Richtung Osten, dem Sonnenaufgang – symbolisch dem Leben – entgegen. Das Wegenetz des Jerusalemwegs ist ähnlich wie ein Flusssystem, es verbindet verschiedenste Wege und Routen am Weg nach Osten hin und breitet sich unentwegt aus seit dessen Gründung (2010) - aktuell sind 18 Länder und 2 Kontinente miteinander verbunden!

 

Mit einer Strecke von über 8.000 km ist der Jerusalemweg der weltweit längste Pilgerweg und internationale Friedens- und Kulturroute!


 

Einladung zum Pilgerstammtisch (hier klicken)


 ANMELDUNG zum NEWSLETTER (anklicken)  

 

  Kontaktinformationen

  JERUSALEM WAY
  International Peace Team
  info@jerusalemway.org 

  4341 Arbing / Österreich
  Tel. +43/699/18 03 1970