Alles beginnt mit dem ersten Schritt ...

Der Jerusalemweg ist der weltweit längste Pilgerweg und internationale Friedens- und Kulturroute!

Der Jerusalemweg verbindet Religionen und Völker in einem einzigartigen Friedensprojekt.

Der Jerusalemweg steht für gegenseitige Anerkennung und Toleranz.

Die Liebe, die stärkste Kraft des Universums, durchdringt, durchlichtet alles und baut Brücken zwischen allen Menschen!

 

Pilgern schafft Offenheit für Begegnungen, baut Vorurteile sowie Ängste ab und stärkt das Vertrauen – das Urvertrauen! Die vermeintlichen Grenzen zwischen Völkern und Religionen können von einzelnen Menschen in Liebe und gegenseitigem Respekt überbrückt werden.

Gemeinsame Pilgerreisen am Jerusalemweg

Gemeinsam unterwegs am Jerusalemweg, dem längsten Pilgerweg der Welt und zugleich internationale Friedens- und Kulturroute!

Pilgern ist die wohl ökologischte Art zu Reisen und ist ein nachhaltiger Ausgleich. Wir sind zu Fuß und mit Kleinbus gemeinsam unterwegs am internationalen Friedens- und Kulturweg: Übersicht der geplanten Pilgerreisen

 

Generelle Infos zu den Pilgerreisen

 

Kondition & Ausrüstung: Einfache Wanderungen für trittsichere Pilger/Pilgerinnen mit durchschnittlicher Kondition. Wanderzeiten über den Tag verteilt betragen etwa 4 bis 6 Stunden / etwa 15 bis 20 km. Die Route führt uns durch leichtes bis mittelschweres Gelände, allfällige Aufstiege haben maximal 300 bis 500 Höhenmetern in einem Stück und es werden ausreichend Pausen eingeplant. Wir wandern mit leichtem Tagesrucksack auf Wander- Wald- und Feldwegen, Schotterpisten und teilweise Asphalt. Ein Kleinbus transportiert unser Hauptgepäck.

 

Der Verein JERUSALEM WAY International Peace Team übernimmt keinerlei Haftung, auch für etwaige Schäden oder Unfälle wird vom Veranstalter und der Pilgerbegleitung nicht gehaftet. Die Teilnahme erfolgt in Eigenverantwortung. Wir weisen abschließend darauf hin, dass alle Pilger / Pilgerinnen in angemessener körperlicher und geistiger Verfassung sein müssen.

 

Die Tagespauschalgebühr beträgt bei Reisen innerhalb von Östereich €25,- (bei Reisen im Ausland wird der Betrag festgelegt und bekanntgegeben). Die Tagesgebühr beinhaltet die komplette Organisation und Pilgerbegleitung; den täglichen Transport des Hauptgepäcks durch einen Kleinbus zu und von den Unterkünften; Trinkeld für Fahrer; sowie Mitfahrmöglichkeit im Kleinbus falls jemand eine Pause benötigt oder aus persönlichen Gründen einmal ein Stück nicht gehen möchte.

 

Bei den Reisen werden von uns soweit möglich regional preiswerte Unterkünfte organisiert. Sei es Gästehaus, Urlaub am Bauernhof, Kloster, Bildungshaus, Gasthof, Hotel, Pension, Herberge, ...

 

Kosten für Unterkünfte & Verpflegung sowie für Fahrten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sind selbst vor Ort zu tragen. Bei gemeinsamen Fahrten im Kleinbus werden die Kilometerkosten unter den Teilnehmern aufgeteilt. 

 

Zimmer: Doppel- oder Einzelzimmer inklusive Frühstück! Abendessen in der Unterkunft oder im Nahbereich. Grundsätzlich ist kein Schlafsack erforderlich! Sollten wir bei einer Reise einmal einen Schlafsack benötigen, wird dies von uns in der Reisebeschreibung angeführt

 

Teilnehmerzahl ist mindestens 8 bis maximal 20 Personen. Details und Anmeldung bitte per E-Mail an info@jerusalemway.org

 

Allfällige Abweichungen werden gesondert bei der jeweiligen Reise angeführt.
Änderungen und Fehler sind vorbehalten!

 

www.jerusalemway.org


Hintergrund zum Jerusalemweg: Der Jerusalemweg führt von Europa in Richtung Osten, dem Sonnenaufgang – symbolisch dem Leben – entgegen. Das Wegenetz des Jerusalemwegs ist ähnlich wie ein Flusssystem, es verbindet verschiedenste Wege und Routen am Weg nach Osten hin und breitet sich unentwegt aus seit dessen Gründung (2010) - aktuell sind 18 Länder und 2 Kontinente miteinander verbunden! Details siehe Menü Route