Alles beginnt mit dem ersten Schritt

Der JERUSALEMWEG - Der weltweit längste Friedens- und Kulturweg!

Der JERUSALEMWEG verbindet Religionen und Völker in einem einzigartigen Friedensprojekt.

Der JERUSALEMWEG steht für gegenseitige Anerkennung und Toleranz.

Die Liebe, die stärkste Kraft des Universums, durchdringt, durchlichtet alles und baut Brücken zwischen allen Menschen!

 

Pilgern schafft Offenheit für Begegnungen, baut Vorurteile sowie Ängste ab und stärkt das Vertrauen – das Urvertrauen! Die vermeintlichen Grenzen zwischen Völkern und Religionen können von einzelnen Menschen in Liebe und gegenseitigem Respekt überbrückt werden.

DIE ROUTE / GPS FÜR DEN JERUSALEMWEG

Der JERUSALEMWEG – Der weltweit längste Friedens- und Kulturweg! Die Route führt vom Ende Europas (Finisterre) zum Anfang (Jerusalem).

 

Zur Auswahl oben auf der Karte das jeweilige Land anklicken oder links im Menü auswählen.


Die Jerusalemweg Route ist von Spanien bis Griechenland (etwa 4500 km!) bereits fertig und per GPS verfügbar! Es konnte inzwischen auch die komplette Route für das Hl. Land (Jordanien / Palästina / Israel) fertiggestellt werden! Der Weg führt so weit als möglich verkehrsberuhigt auf Nebenstraßen und Wanderwegen von Jerash - Amman - Madaba - Hl. Berg Nebo/Mose - Totes Meer - Taufstelle Bethanien/Jordan - Jericho, St. Georgskloster und im Wadi Qelt durch das Bergland der Wüste Judäa hoch nach Jerusalem! Dadurch kommt der Pilger von der historisch bedeutsamen Seite an, über den Ölberg, und dies sogar zu Fuß! Ein unglaubliches Gefühl mit einzigartigem Ausblick: Jerusalem liegt zu Füßen!


Rückblick: 4.500 Kilometer zu Fuß – das klingt utopisch, wir haben diese Strecke 2010 bewältigt, durch zehn Länder von Österreich bis nach Israel/Palästina. Durch grüne Täler und über unwirtliche Berge, durch fruchtbare Landstriche und öde Wüsten, an Meeresküsten und Flussläufen entlang und durch Syrien kurz vor Kriegsbeginn.

 

Über die Pilger Johannes Aschauer (Initiator Jerusalemweg), Otto Klär und David Zwilling: 7.500 Kilometer beträgt die Strecke von Spanien bis nach Jerusalem! Bereits im Jahr 2003 pilgerten Otto und Johannes den gesamten Jakobsweg von Österreich bis Finisterre (3.000 km). Sieben Jahre später, im Jahr 2010 brachen die beiden Pilger nun gemeinsam mit David zu Fuß Richtung Jerusalem auf: Österreich, Ungarn, Serbien, Kosovo, Mazedonien, Griechenland, Türkei, Syrien, Jordanien und Israel/Palästina waren die Länder, die von den drei gemeinsam durchquert wurden. Auf dieser spektakulären und außergewöhnlichen Pilgerreise, folgten sie den Spuren der Kreuzzüge, wanderten auf den Wegen des Apostels Paulus sowie auf historischen Pilgerpfaden und trafen schließlich nach einem halben Jahr am Hl. Abend in Bethlehem und danach in Jerusalem ein (4.500 km). In der Folge initiierten die Pilger am 21.12.2012 in Finisterre den Beginn dieses Weges nach Jerusalem mit der Botschaft „Vom Ende über das Herzen Europas zum Anfang“ und begründeten so einen internationalen und zugleich längsten Friedens- und Kulturweg: Den Jerusalemweg! 


Die erste Karte zeigt den Weg ab Österreich und die untere Karte zeigt den kompletten Jerusalemweg / Jerusalem Way / Pilgerweg nach Jerusalem. Wir gingen die gesamte Wegstrecke, der uns durch 15 Ländern und etwa 7.500 km / 4.600 Meilen führte, in zwei Teilen: Im Jahr 2003 Österreich - Spanien und im Jahr 2010 Österreich - Jerusalem!