Alles beginnt mit dem ersten Schritt

Der JERUSALEMWEG führt als internationaler Friedensweg von Spanien durch Europa und Asien nach Jerusalem.

Der JERUSALEMWEG verbindet Religionen und Völker in einem einzigartigen Friedensprojekt.

Der JERUSALEMWEG steht für gegenseitige Anerkennung und Toleranz.

Die Liebe, die stärkste Kraft des Universums, durchdringt – durchlichtet alles und baut Brücken zwischen allen Menschen

 

Pilgern schafft Offenheit für Begegnungen, baut Vorurteile sowie Ängste ab und stärkt das Vertrauen – das Urvertrauen! Was Religionen und Völker trennt, können wir Menschen in Liebe verbinden!

FRANKREICH/SCHWEIZ/ÖSTERREICH

Wir beginnen in der französischen Pilgerhochburg Le Puy-en-Velay (Schwarze Madonna) und erleben alle Höhenpunkte am Jerusalemweg bis zur Grenze bei Genf, durchqueren die komplette Schweiz, traumhafte Berg- und Seelandschaften erwarten uns, wandern über die Mythen zum Kloster Maria Einsiedeln, überqueren in Österreich den Arlberg und entdecken die äußerst reizvollen kulturellen und geschichtlichen Höhepunkte des Alpenlandes von West nach Ost bis zur Bundeshauptstadt Wien. Zum Abschluss erhalten wir im Stephansdom sogar den origiginal Jerusalemweg Stempel mit Friedenstaube für unseren Pilgerpass, eine einzigartige Reise neigt sich hier, im Herzen Europas zu Ende!

Infos und Buchung: Frankreich/Schweiz/Österreich (Teil II/V)

Einige der Highlights sind: Notre Dame von Le Puy, Rhone Tal, Genfersee, Zürich, Vierwaldstätter See, Interlaken, Mythen, Maria Einsiedeln, Arlberg, Innsbruck, Bad Reichenhall, Linz, KZ Mauthausen, Stift Melk, Stephansdom, ...

 

Impressionen:

 

Das Ende wird wiederum zum Anfang: Faszinierende Landschaft von der Donau bis zu Ägäis, so die passende Überleitung zur Pilgerreise durch den touristisch unberührten Balkan (Teil III / V). JERUSALEM WIR KOMMEN!