Alles beginnt mit dem ersten Schritt

Der JERUSALEMWEG führt als internationaler Friedensweg von Spanien durch Europa und Asien nach Jerusalem.

Der JERUSALEMWEG verbindet Religionen und Völker in einem einzigartigen Friedensprojekt.

Der JERUSALEMWEG steht für gegenseitige Anerkennung und Toleranz.

Die Liebe, die stärkste Kraft des Universums, durchdringt – durchlichtet alles und baut Brücken zwischen allen Menschen

 

Pilgern schafft Offenheit für Begegnungen, baut Vorurteile sowie Ängste ab und stärkt das Vertrauen – das Urvertrauen! Was Religionen und Völker trennt, können wir Menschen in Liebe verbinden!

Jerusalemweg: Haslau an der Donau - Wolfsthal

Beschreibung

Die heutige Etappe auf dem Jerusalemweg ist die letzte Etappe in Österreich, der Etappenort Wolfsthal liegt unweit von Bratislava (am linken Ufer der Donau), der Hauptstadt der Slowakei respektive der Slowakischen Republik. Allerdings bleibt der Jerusalemweg auf dem rechten Ufer der Donau und mit der Anschlussetappe werden wir von Österreich direkt nach Ungarn wechseln. Von Haslau über Regelsbrunn kommen wir nach Wildungsmauer, wo uns unser Weg direkt an der Kapelle Sankt Nikolaus vorbeiführt. Über die Römerweinstrasse kommen wir in die Gemeinde Petronell Carnuntum. Hier treffen wir zuerst auf eines von 2 Amphitheater hier in der Gegend, sowie auf den Archäologischen Park Carnumtum mit Akademie und Ökohaus. Richtung Donau findet man noch Zeugen einer «Grossen Therme». Hier laden die romanische Bergkirche und das Museum Carnuntinum zum Besuch ein. Weiter führt uns die Römerweinstrasse zum anderen Amphitheater und gleich darauf nach Bad Deutsch-Altenburg und dann wieder mal ganz nahe der Donau zur letzten Stadt in Österreich, nämlich Hainburg. Diese Stadt bietet ein besonderes mittelalterliches Erlebnis mit einer der ältesten und am besten erhaltenen Stadtbefestigungen Europas. Nach dem Verlassen von Hainburg entlang dem rechten Donauufer grüssst uns von einem 30 Meter hohen Felsvorsprung an der Donau die Ruine Röthelstein. Jetzt noch um die nächste Rechtsschlaufe der Donau und vom anderen Ufer grüsst uns Devin. Der erste Ort in der Slowakei am linken Donauufer. Beim Eintreffen im Etappenort Wolfsthal werden wir durch eine große Jakobsmuschel und die Wallfahrtskirche «Maria am Birnbaum» begrüsst. Die Kirche ist seit 1737 ein Marien-Gnadenort und wurde dem heiligen Jakob geweiht.

Orte entlang der Route

Haslau an der Donau - Regelsbrunn - Kapelle Sankt Nikolaus - Wildungsmauer - Amphitheater 2 - Petronell Carnuntum - Amphitheater 1 - Bad Deutsch-Altenburg - Kirchenberg - Hainburg an der Donau - Ruine Röthelstein - Wiesenkreuz - Wolfsthal

Bilder

Daten & Fakten

Distanz: 33.55 km
Region: Niederösterreich
Startpunkt: Haslau an der Donau, Kirche
Höhenmeter: ↑ 97m / ↓ 142m
Dauer: 8:8
Höchster Punkt: 191m