Alles beginnt mit dem ersten Schritt

Der JERUSALEMWEG führt als internationaler Friedensweg von Spanien durch Europa und Asien nach Jerusalem.

Der JERUSALEMWEG verbindet Religionen und Völker in einem einzigartigen Friedensprojekt.

Der JERUSALEMWEG steht für gegenseitige Anerkennung und Toleranz.

Die Liebe, die stärkste Kraft des Universums, durchdringt – durchlichtet alles und baut Brücken zwischen allen Menschen

 

Pilgern schafft Offenheit für Begegnungen, baut Vorurteile sowie Ängste ab und stärkt das Vertrauen – das Urvertrauen! Was Religionen und Völker trennt, können wir Menschen in Liebe verbinden!

Jerusalemweg: Saint Jean - Larceveau

Beschreibung

Es mag sein, dass man auf dieser Etappe das Gefühl bekommt, der «Pilger-Gegenverkehrs» sei abnehmend. Dafür kann es eine Reihe von Erklärungen geben. Eine davon ist, dass wir bis Saint Jean-le-Vieux auch auf Pilger treffen, die auf zwei Wegen einen wesentlichen Teil der Pilger aus dem Nordwesten Europas hierher gebracht haben, nämlich der Weg von Paris her sowie die Via Lemovicensis, die Pilger aus dem Osten Nordfrankreichs sowie Pilger aus Belgien und Holland in Vézelay sammelt und auf diesem zweiten Weg hierher bringt. Nach einer Reihe von kleineren Orten und Weilern kommen wir zum Etappenort Larceveau-Arros-Cibits. Das Hostal liegt etwa 500 Meter NE des markanten Verkehrsknotenpunktes an der D333.

Orte entlang der Route

Saint Jean-Pied-de-Port - Tutaenea - Le Laurhibar - Herri Bazterra - Saint Jean-le-Vieux - Bussunarits/Sarrasquette - Ithurraldéa - Harispea - Ouissia - Biscaya - Mongelos - Gamarthe - Galzetaburu - Utziate - Bastida Choko - Ithurbidéa - Larceveau-Arros-Cibits

Bilder

Daten & Fakten

Distanz: 19.55 km
Region: Aquitaine
Startpunkt: Saint-Jean-Pied-de-Port, Brücke über Nive
Höhenmeter: ↑ 241m / ↓ 253m
Dauer: 4:56
Höchster Punkt: 273m