Alles beginnt mit dem ersten Schritt

Der JERUSALEMWEG führt als internationaler Friedensweg von Spanien durch Europa und Asien nach Jerusalem.

Der JERUSALEMWEG verbindet Religionen und Völker in einem einzigartigen Friedensprojekt.

Der JERUSALEMWEG steht für gegenseitige Anerkennung und Toleranz.

Die Liebe, die stärkste Kraft des Universums, durchdringt – durchlichtet alles und baut Brücken zwischen allen Menschen

 

Pilgern schafft Offenheit für Begegnungen, baut Vorurteile sowie Ängste ab und stärkt das Vertrauen – das Urvertrauen! Was Religionen und Völker trennt, können wir Menschen in Liebe verbinden!

Jerusalemweg: Rabanal Del Camino - Astorga

Beschreibung

Nach der anstrengenden Vorgängeretappe über die kantabrischen Berge haben wir heute eine vergleichsweise geruhsame Etappe vor uns - gerade mal 20 Kilometer, und meist leicht fallende Strecke. Richtung Osten Die Strecke führt entlang einer Strasse nach Astorga, und gelegentlich werden wir diese Strasse auch kreuzen. Für die Automobilisten haben die Spanier für «Achtung: Pilger kreuzen die Strasse» eine eigene Warntafel erfunden, aber es schadet nichts, wenn die Pilger selbst beim Kreuzen der Strasse auch aufpassen. Der Etappenort Astorga mit wuchtigen Stadtmauern war bereits eine Römersiedlung und hat durch die Pilgerbewegung im Mittelalter noch an Bedeutung gewonnen. Hier in Astotga mündet übrigens auch die Via de la Plata vom Süden Sapmiens her in unsere Strecke. Sehenswert sind die Kathedrale Santa Maria und der Palacio Espicopal, dieser Palast ist mit Baubeginn 1889 von Gaudi erbaut worden. Heute befindet sich hier das Museo de los Caminos.

Orte entlang der Route

Rabanal Del Camino - El Ganso - Río de Rabanal Viejo - Santa Catalina de Somoza - La Fontanilla - Murias de Rechivaldo - Ermita Del Eccehomo - Valdeviejas - Astorga

Bilder

Daten & Fakten

Distanz: 20.08 km
Region: Castilla y León
Startpunkt: Rabanal Del Camino, Hostal
Höhenmeter: ↑ 13m / ↓ 297m
Dauer: 4:39
Höchster Punkt: 1149m