Alles beginnt mit dem ersten Schritt

Der JERUSALEMWEG führt als internationaler Friedensweg von Spanien durch Europa und Asien nach Jerusalem.

Der JERUSALEMWEG verbindet Religionen und Völker in einem einzigartigen Friedensprojekt.

Der JERUSALEMWEG steht für gegenseitige Anerkennung und Toleranz.

Die Liebe, die stärkste Kraft des Universums, durchdringt – durchlichtet alles und baut Brücken zwischen allen Menschen

 

Pilgern schafft Offenheit für Begegnungen, baut Vorurteile sowie Ängste ab und stärkt das Vertrauen – das Urvertrauen! Was Religionen und Völker trennt, können wir Menschen in Liebe verbinden!

Jerusalemweg: Santiago - O Empalme

Beschreibung

Nach den drei ruhigen Etappen von Finisterre bis Santiago haben wir in Santiago de Compostela zweifellos eine Menge an Eindrücken gesammelt und auch eine grosse Zahl von Pilgern angetroffen - die heutige Etappe gibt uns Zeit und Musse, um diese vielen Eindrücke zu verarbeiten. Wir verlassen das Zentrum Santiagos und kommen am Stadtrand am Monte do Gozo vorbei, hier zuerst am hiesigen Hostal, das für die Aufnahme einer Masse von Pilgern dimensioniert ist, und dann am Campingplatz, auch dieser ausgelegt für viele Besucher. Kurz darauf umrunden wir den Flugplatz von Santiago (Lavacolla) am nördlichen Pistenende, und dann kehrt bis zum Etappenort O Empalme abrupt Ruhe ein, abgesehen von entgegenkommenden Pilgern, die ihre letzten Kilometer auf dem Camino oft singend geniessen.

Orte entlang der Route

Santiago de Compostela - Monte do Gozo/Albergue - San Marcos - Camping Monte Do Gozo - Vilamaior - A Lavacolla - A Esquipa - San Paio - Aeropuerto de Santiago de Compostela (Lavacolla) - Cimadevila - Amenal - San Antón - A Rúa - Kapelle Santa Irene - O Empalme

Bilder

Daten & Fakten

Distanz: 23.31 km
Region: Galicia
Startpunkt: Santiago de Compostela, Kathedrale
Höhenmeter: ↑ 463m / ↓ 306m
Dauer: 5:55
Höchster Punkt: 412m