Everything begins with the first step...

The JERUSALEM WAY is an international peace trail, leading from Spain, through Europe and Asia to Jerusalem.

The JERUSALEM WAY brings together people of all religions, nations and cultures in an extraordinary mission of peace.

The JERUSALEM WAY stands for tolerance and appreciation of different ways of life.

LOVE, THE MOST POWERFUL FORCE IN THE UNIVERSE, PENETRATES AND ILLUMINATES EVERYTHING AND BUILDS BRIDGES BETWEEN EVERYONE!

 

A pilgrimage creates chances for encounters, breaks down prejudices as well as fears, and strengthens trust – universal trust! What separates religions and peoples, only people can reunite through love!

Scheduled FILM Presentations

If you are interested in a film presentation in your vicinity, you can gladly contact us (info@jerusalemway.org). Due to the screen size, a room height of 4.5 meters (14 ft. 9 in.) should be available and the target group is from 150 people onward. No admission fees!

 

INFO ABOUT THE FILM PRESENTATION

 

An Austrian National Television employee edited the live-moderated 2-hour film presentation from over 15,000 photos and 20 hours of footage. Consciously held in a meditative manner, the film presentation of us THREE takes place on a large screen (either 8 or 6 meters wide, 16:9 aspect ratio) in HD quality. 

 

Some of the feelings and emotions evoked by previous presentations, meanwhile seen by over 30,000 people, can be read online in our Guest Book. A video clip of our pilgrimage is available to you on YouTube. Further videos can be accessed in the Bonus Material menu.

 

At the following link you can download images in print quality for press or other promotional purposes.

(The photos are subject to our copyright and can be used freely with a reference to the source www.jerusalemway.org)

 

 


Ohlsdorf (OÖ)
Mehrzweckzentrum MEZZO

Do 15.03.2018, 19.30 Uhr


Eibiswald (Stmk)
FESTSAAL

Do 05.04.2018, 19.30 Uhr


Mondsee (OÖ)
Pfarrsaal

Fr 27.04.2018, 19.30 Uhr


Stephanshart (NÖ)
Pfarrkirche

Mi 02.05.2018, 19.30 Uhr


Plochingen / Bezirk Stuttgart (DE)
KINO Union-Theater
Mi 20.06.2018 | 19.30 Uhr


Breitenbach / Gde. Oberleichtersbach (DE)

"Alte Schule" Vereinsheim

SA 23.06.18 / 20.00 Uhr


Sattledt (OÖ) 
Turnsaal der Neuen Mittelschule

Sa. 06.10.2018, 19.30 Uhr


Taufkirchen an der Pram (OÖ) 

Mehrzwecksaal im Schulzentrum

Do. 18.10.2018, 19.30 Uhr


INFOS ZUM VORTRAG

Der live moderierte FILMVORTRAG entstand aus 15.000 Fotos und 20 Stunden Filmmaterial in Zusammenarbeit mit einer ORF Mitarbeiterin. Präsentiert wird der bewusst meditativ gehaltene Filmvortrag auf einer Großbildleinwand in HD-Qualität (wahlweise 8 oder 6 Meter Breite, 16:9 Format) mit Ton in Dolby Surround auf 6 Lautsprecher. Dauer etwa 2 Stunden, dazwischen Pause bei den Dardanellen an der Grenze Europa mit Asien. Siehe dazu unser Presseinfoblatt hier zum Download


Zu sehen ist u.a. die gesamte „Balkanroute“, der Weg 1.700 km quer durch die Türkei und durch ganz Syrien von Nord nach Süd, so wie es dort kurz vor Kriegsbeginn 2010 noch war. Wir konnten so teils noch Kulturgüter aufzeichnen, die nun teils völlig zerstört sind und u.a. auch das Vaterunser, gebetet von einer Frau in Aramäischer Sprache!

 

Der Jerusalemweg folgt historischen Pfaden als auch neuen Wegen, u.a. den Spuren des Dritten Kreuzzugs und den Wegen des Apostels Paulus sowie am Balkan auch wichtigen Stationen im Leben von Mutter Teresa. Historisch gesehen bspw. im Kosovo das Amselfeld, wo 1389 die Entscheidungsschlacht zwischen den Serben und den Osmanen stattfand; Ephesos als bedeutendste Ausgrabungsstätte Kleinasiens; Ikonium im Taurusgebirge, wo im Jahr 1190 das Heer des Dritten Kreuzzugs unter Kaiser Friedrich I. „Barbarossa“ fast völlig aufgerieben wurde; der Trojanische Krieg, wo Achilleus seinen Tod fand und das weltbekannte trojanische Pferd steht; vier der sieben christlichen Ursprungsgemeinden aus der Offenbarung des Johannes / Apokalypse; Antiochia am Orontes mit der vermutlich ältesten Christenkirche; etc. Es reihen sich auch mehrere Apostelgräber, eine Vielzahl bedeutender historischer Plätze und UNESCO Welterbestätte am Weg in das Heilige Land.

 

Ein Teil der Gefühle und Emotionen der bisherigen Vorträge vor bereits 30.000 Personen in AT/DE/CH sind im Gästebuch online online nachzulesen. Auf YouTube sind mehrere Videoclips, weitere Videos sind im Menü Bonusmaterial abrufbar.


Für Presse- und sonstige Werbezwecke stehen Fotos in Druckqualität zum Download bereit.
(Die Fotos unterliegen unserem Urheberrecht und sind mit der Quellenangabe www.jerusalemway.org frei verwendbar)